Meldung

Rosenfest im Rosengarten – Übergabe neues Schild von Tura Jursa

Montag, 27. Juni 2022, 12:08 Uhr
Tura Jursa (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Tura Jursa (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Nordhausen (psv) Am gestrigen Sonntag wurde im Rahmen des Parknicks im Rosengarten das neue Eingangsschild des Rosengartens der Nordhäuser Künstlerin Tura Jursa enthüllt. Als Motiv ist die Rolandgruppe zu sehen. Die Nordhäuser Originale werden durch den Spruch „Verweile hier so ungefähr Als ob‘s Dein eigner Garten wär!“ - so war auch das Motto beim Rosenfest - eingerahmt.
Die Werke der überregional bekannten Nordhäuser Künstlerin sind an verschiedenen Stellen der städtischen Parkanlagen und im Park Hohenrode anzutreffen. Im Rahmen der Spendenaktion für den Brunnenneubau im Rosengarten (2015) entstand seitens Frau Jursa die Idee, für die beliebte Parkanlage auch einen künstlerischen Beitrag in Form einer Holzschnitzarbeit zu leisten. Diese wurde im Juli 2017 am Eingang zum Garten angebracht. Derzeit stellt sie ihre 3D-Holzbilder in der Ausstellung „Vom Harz in die Welt. Sagen und Legenden in Holzbildern von Tura Jursa“ im Schloss Heringen aus. Ihre Werke sind hier bis zum 8. Oktober zu bestaunen.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.