Flohburg | Das Nordhausen Museum

Aktuelle Sonderausstellungen

"11 Jahrhunderte, 22 Objekte - Kurze Schlaglichter auf die lange Geschichte einer Stadt""

läuft vom 30.04.2022 - 14.08.2022
Die Präsentation stellt 22 ausgewählte Objekte aus den Sammlungen des Stadtarchivs und der städtischen Museen vor. Anders als in den meisten historischen Ausstellungen geht es nicht darum, ein festes Thema anhand von Exponaten zu beleuchten. Vielmehr ist die Grundidee der Ausstellung umgekehrt: Über einzelne Objekte und ihre Eigenarten entfalten sich im Raum Erzählungen.

Gerade weil die Ausstellung keinen inhaltlichen Fixpunkt hat, zeigt sie neue Wege durch die Stadtgeschichte auf. Verfälschende Einflüsse politischer Ideologien auf Wahrnehmungen vergangener Lebenswelten werden gezielt aufgedeckt. Die Präsentation regt dazu an, eigenständig über aktuelle Botschaften unterschiedlicher Teile der Vergangenheit nachzudenken.

Unabhängig von deren bisherigem Bekanntheitsgrad behandelt die Ausstellung unterschiedlichste historische Themen. Fast vergessene Episoden wie die Herrschaft Kaiser Heinrichs VI. (1191 1197) oder die Blütezeit der Reichsstadt Nordhausen im 14. Jahrhundert erhalten große Aufmerksamkeit. Ebenso bereitet die Präsentation traditionell häufig betrachtete Abschnitte der Stadtgeschichte wie die Stadtgründung unter König Heinrich I. und Königin Mathilde (10. Jahrhundert), die preußische Zeit (1813 - 1871), oder die 1920er - Jahre in spannenden Inszenierungen neu auf. Durch dieses außergewöhnliche Nebeneinander wird in besonderer Weise deutlich, wie vielfältig die lange Geschichte Nordhausens ist.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.