Flohburg | Das Nordhausen Museum

Aktuelle Sonderausstellungen

Nordhausen

"Nordhausen im Wiederaufbau"

läuft vom 25.01.2020 - 25.03.2020
Im „Grünen Salon“ des Museum Flohburg werden derzeit Aufnahmen und Fotodokumente des Wiederaufbaus der Töpferstraße, des Kornmarktes sowie der Engelsburg gezeigt. „Die stetige Veränderung und Aufwertung der Innenstadt im Blick, möchte das Stadtmuseum erneut Einblicke in die Zeit des Wiederaufbaus Nordhausens nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg geben,“ so Susanne Hinsching, Leiterin der städtischen Museen.
Die kleine Fotoausstellung, die Teile der im Jahr 2018 beim Publikum beliebten Sonderausstellung „Nordhausen im Wiederaufbau 1950-1985“ beinhaltet, soll darüber hinaus die derzeit laufende Ausstellung „Die alte Stadt - Nordhäuser Stadtansichten aus der Zeit vor 1945“. ergänzen. „Beide Ausstellungen bebildern den Kontext zwischen dem historisch gewachsenen Gesicht der frühneuzeitlichen Altstadt mit Kirchen, Klöstern, Schulen, Denkmälern, Amts- und markanten Privatgebäuden und dessen unwiderrufliche Zerstörung im April 1945 sowie dem anschließenden Wiederaufbau Nordhausens,“ so Hinsching abschließend.

„Die alte Stadt - Nordhäuser Stadtansichten“

läuft vom 25.01.2020 - 12.04.2020
Zu sehen sind Gemälde und Grafiken aus der städtischen Kunstsammlung aus dem 17. bis 20. Jahrhundert von bekannten und unbekannten Künstlern, wie z. B. August Wilhelm Eichler, Maria Schmidt-Franken, Walther Reinboth, Richard Thierbach, Curt Mücke u.a., welche die Gebäude und Straßenzüge oder die Stadtsilhouetten in ihrer jeweiligen Zeit oder aus der späteren Erinnerung festgehalten haben.



Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.