Meldung

Museum Flohburg: Führungen durch „800 Jahre Reichsstadt Nordhausen“

Donnerstag, 20. August 2020, 15:53 Uhr
Museum Flohburg
Führungen durch „800 Jahre Reichsstadt Nordhausen“

Nordhausen (psv) Die aktuelle Sonderausstellung zum Thema „800 Jahre Reichsstadt Nordhausen“ vermittelt sowohl einen Einblick in die spannende Vergangenheit von Nordhausen, hat aber auch viele aktuelle Bezüge. Diese werden vor allem in den Führungen deutlich, die der wissenschaftliche Volontär Alexander Hahn, der seit Mai im stadtgeschichtlichen Museum Flohburg tätig ist, anbietet. In seiner Führung gibt es weitreichende Einblicke in die Welt des 14. Jahrhunderts. Es handelt sich dabei gerade aktuell um eine hoch spannende Phase. Denn die Pestepidemie, der sogenannte „Schwarze Tod“ von 1347/48, stellte die Nordhäuserinnen und Nordhäuser vor große Herausforderungen. Überhaupt war das 14. Jahrhundert eine sehr wichtige Zeit, in der ganz wesentliche Grundlagen für die Entstehung moderner europäischer Gesellschaften gelegt wurden.
Solche Zusammenhänge spielen für das historische Verständnis, speziell der reichsstädtischen Geschichte Nordhausens, eine ganz wichtige Rolle. Außerdem werden durch die Führungen einige sehr interessante Geschichten vermittelt.

Die nächste Führung ist am Sonntag, den 23. August, um 11 Uhr. Weitere Führungen jeden Mittwoch und Donnerstag, um 15 Uhr. Die Ausstellung ist noch bis zum 13. September, Mi bis Sa 13 bis 17 Uhr und So 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Für Führungen in den Museen der Stadt Nordhausen gilt weiterhin ein Hygienekonzept.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.