Weltladen Café Nordhausen, Barfüßerstr. 32

Infoveranstaltung zum Thema "Solidarische Landwirtschaft"

12.10.2020, 19.00 - 20.30 Uhr
Die globalisierte Landwirtschaft schafft Abhängigkeiten, vergrößert die Schere zwischen Arm und Reich, belastet die Umwelt und lässt die Verbraucher*innen den Bezug zu ihren Lebensmitteln verlieren.

Wie also können Verbraucher*innen eine kleinbäuerliche, regionale, vielfältige Landwirtschaft erhalten, die gesunde und frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft schützt und pflegt?
Und die zudem den Landwirt*innen ermöglicht, Preise unabhängig vom bestehenden Markt zu machen?

Ein Konzept dafür ist die Solidarische Landwirtschaft. Dieses setzen bereits über 300 Betriebe in Deutschland praktisch um. Solidarische Landwirtschaften sind Partnerschaften zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen von Lebensmitteln. Dabei wird die Landwirtschaft von den Menschen getragen und finanziert, die durch sie ernährt werden. Die Essenz dieser Beziehung ist auf der einen Seite die vertragliche Vereinbarung und auf der anderen Seite das persönliche Vertrauen!

Eine solche “SoLaWi” soll sich nun auch in Nordhausen gründen!
Um mehr zu erfahren, kommt doch am Montag, den 12. Oktober 2020, um 19:00 Uhr in den Weltladen in Nordhausen (Barfüßerstraße 32).
Wir freuen uns auf euch!

Informationen zur Veranstaltung:

Zeitraum:

12.10.2020, 19.00 - 20.30 Uhr

Ort:

Weltladen Café Nordhausen, Barfüßerstr. 32
Veranstalter / Rückfragen:
solawi-99734@riseup.net
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.