Meldung

Mobilitätsbefragung startet

Donnerstag, 21. April 2022, 12:58 Uhr
Mobilitätsbefragung startet (Foto: ) Mobilitätsbefragung startet (Foto: ) Nordhausen (psv) Mobilitätsperspektiven sind für die Stadt Nordhausen ein zentrales Anliegen. Daher wird seit letztem Jahr ein Integriertes Mobilitätskonzept für die Stadt und den Landkreis Nordhausen erarbeitet. Um ein exaktes Verständnis über das Mobilitätsverhalten der Menschen in der Stadt Nordhausen zu erlangen, wird zwischen dem 25. April und 13. Mai 2022 eine repräsentative Mobilitätsbefragung im Stadtgebiet Nordhausen durchgeführt. Die von der Stadtverwaltung Nordhausen in Auftrag gegebene Befragung soll eine fundierte Datengrundlage zum gegenwärtigen Mobilitätsverhalten liefern und Prognosen für die Zukunft ermöglichen, die in dem Integrierten Mobilitätskonzept berücksichtigt werden.

„Die Teilnahme an der Befragung ist selbstverständlich freiwillig“, so Oberbürgermeister Kai Buchmann. „Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, ist es wichtig, dass sich möglichst viele der repräsentativ ausgewählten Nordhäuserinnen und Nordhäuser an der Befragung beteiligen. Dies hilft uns sehr bei der Planung der zukünftigen Verkehrsinfrastruktur.“

Die Online-Befragung erfolgt per Zufallsziehung aus dem Melderegister des Einwohnermeldeamtes und wird von der team red Deutschland GmbH durchgeführt. 3.000 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Nordhausen im Alter zwischen 18 und 80 Jahren erhalten nach den Osterferien eine postalische Einladung mit dem Zugangslink und einem individuellen Zugangsschlüssel. Schwerpunktthema der Befragung ist, welche Verkehrsmittel den Befragten zur Verfügung stehen und für welche Zwecke die verfügbaren Verkehrsmittel genutzt werden. Weitere Fragen betreffen die Bereitschaft zur Verringerung der Pkw-Nutzung und welche möglichen Alternativen zum Auto seitens der Befragten gesehen werden. Darüber hinaus können Anregungen und Verbesserungsvorschläge zum Thema Mobilität in Nordhausen eingetragen werden. Alle Antworten werden anonymisiert ausgewertet. Mit ersten Ergebnissen ist ab Juni 2022 zu rechnen. Die Daten werden nur für die Stadt Nordhausen erhoben. Für den Landkreis werden Vergleichsdaten aus einer landesweiten Befragung übernommen.
Um eine vergleichbare Datengrundlage herzustellen und um der laufenden Diskussion um das angedachte Neun-Euro-Ticket Rechnung zu tragen, ist es vorgesehen, die Mobilitätsbefragung im IV. Quartal 2022 zu wiederholen.
Weitere Informationen zum Konzept der Integrierten Mobilität und den geplanten Projekten unter www.ndhbewegtsich.de.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.