Meldung

Neuer Multimedia-Guide führt durch Nordhausen - 12 Stationen laden zum individuellen Stadtrundgang ein

Montag, 24. Januar 2022, 13:05 Uhr
Neuer Multimedia-Guide führt durch Nordhausen (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Neuer Multimedia-Guide führt durch Nordhausen (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Goslar/ Nordhausen. Die Stadt Nordhausen gilt als Thüringens Tor zum Harz. Jedes Jahr besuchen tausende Touristen die Stadt und genießen das besondere Flair dieses geschichtsträchtigen Ortes im Südharz. Besonders die Nordhäuser Altstadt lädt zum Erkunden, Bummeln, Staunen und Genießen ein.
Mit dem neuen Multimedia-Guide können Besuchende die Innenstadt nun auf einem zirka einstündigen Stadtrundgang entlang von 12 Stationen individuell erkunden. Zu jeder Station hält der Guide umfangreiche Informationen zur jeweiligen Sehenswürdigkeit in Form von Bildmaterial, Texten und Audioaufnahmen bereit. Letztere wurden von Nordhäuser Stadtführern, wie Winfried Schmitt auch bekannt als „Professor Zwanziger“ eingesprochen. Der neue Multimedia-Guide ist kostenfrei nutzbar und steht Interessierten in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Durch die gleichzeitige audio- und textbasierte Ausspielung der Inhalte ist der Guide quasi barrierefrei. Neben Informationsflyern in der Stadtinformation und ausgewählten Einrichtungen machen QR-Codes an den jeweiligen Stationen auf den Guide aufmerksam. Nutzende benötigen lediglich ein internetfähiges Smartphone.
„Mit diesem Multimedia-Guide können Gäste die Stadt ganz individuell entdecken. Einschränkungen der sprachlichen, akustischen oder visuellen Fähigkeiten behindern dessen Nutzung nicht. Damit bietet die Stadt Nordhausen ihren Gästen ein neues, serviceorientiertes Angebot in Zeiten der Digitalisierung ein Must-have.“ so Carola Schmidt, Geschäftsführung des Harzer Tourismusverbandes.
„Nordhausen lädt Sie ein, zu großer Stadtgeschichte und kleinen Geschichten rund um unsere Sehenswürdigkeiten. All das bieten unsere Stadtführungen bereits jetzt schon an. Mit dem neuen Multimedia-Guide wird dieses Angebot um einen weiteren wichtigen und zukunftsträchtigen Baustein ergänzt. Im eigenen Tempo wird die Geschichte unserer Stadt erlebbar. Daneben laden Restaurants, Cafés, Boutiquen sowie gut sortierte, oft inhabergeführte Ladengeschäfte zum Verweilen und Einkaufserlebnis ein. Dafür danken wir allen an der Umsetzung Beteiligten, darunter dem Freistaat Thüringen und dem Harzer Tourismusverband und natürlich Prof. Zwanziger“, so Oberbürgermeisterin Kai Buchmann.

Als erste Station wird das Rathaus mit der Roland Statue, dem Wahrzeichen Nordhausens, empfohlen. Nach elf weiteren Sehenswürdigkeiten endet der Stadtrundgang am Petriturm. Der Multimedia-Guide wurde aus Mitteln der Destinationsförderung des Freistaates Thüringen finanziert und über den Harzer Tourismusverbands in enger Zusammenarbeit mit der Stadtinformation Nordhausen realisiert.

Den Multimedia-Guide finden Sie unter dem Link
www.harzinfo.de/stadtrundgang-nordhausen

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Carola Schmidt, Tel. 05321 3404-11, E-Mail: c.schmidt@harzinfo.de
Lutz Fischer, Tel. 03631 696 242, E-Mail: pressesprecher@nordhausen.de
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.