Meldung

Umbau Barrierefreie Haltestelle in Nordhausen-Salza

Mittwoch, 17. März 2021, 10:44 Uhr
Sukzessive werden die städtischen Bushaltestellen zu barrierefreien Haltestellen um- bzw. neugebaut. Ab heute bis voraussichtlich Ende Mai werden nun die Haltestellen Salza/Friedhof in der Clara-Zetkin-Straße barrierefreie umgebaut. Dafür müssen diese an eine andere Stelle im Straßenverlauf verlegt werden, um die notwendige Ausbaulänge realisieren zu können. Zusätzlich wird im Bereich der Zufahrt zum Friedhof bzw. der Kleingartenanlage eine Querungsstelle errichtet. Drei Beleuchtungsmasten werden teilweise erneuert bzw. mit neuen Leuchtmitteln ausgestattet.
Der barrierefreie Umbau der Haltestellen kostet zirka 140.000 Euro, davon 90 % Fördermittel. Die Planungen wurden durch das Nordthüringer Ingenieurbüro GmbH (NIB) erstellt. Mit der Umsetzung wurde die Nordhäuser Firma Granitbau Nordhausen GmbH beauftragt

Beeinträchtigung auf den Stadtbuslinien E und D
Die Bauarbeiten an den Haltestelle Salza/Friedhof führt auch zu Beeinträchtigung auf den Stadtbuslinien E und D. „Im Zeitraum vom 17.03.2021 bis voraussichtlich 31.05.2021 kann die Haltestelle Salza/Friedhof in Richtung Bahnhof nicht bedient werden. Die Haltestelle wird um ca. 100 Meter in Richtung Berufsschule 2 verlegt“, so Gerd Grübner, Verkehrsmeister bei den Nordhäuser Verkehrsbetrieben.
Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter/innen im Stadtwerke-Servicecenter gern unter 03631 629-170. Das Servicecenter hat täglich von 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr sowie von 13:15 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Außerhalb dieser Öffnungszeiten stehen die Mitarbeiter der Betriebsleitzentrale gern unter 03631 639-215 oder 03631 639-216 zur Verfügung. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.