Meldung

2. Adventswochenende lockt mit zahlreichen Angeboten nach Nordhausen

Freitag, 06. Dezember 2019, 22:02 Uhr
Nordhausen (psv) Das bevorstehende Wochenende lockt die Nordhäuserinnen und Nordhäuser sowie alle Gäste wieder in die Innenstadt der größten Stadt Nordthüringens. Daneben finden auf den Ortsteilen der Stadt auch wieder kleine und traditionelle Weihnachtsmärkte statt. Hier eine Übersicht:
  • Am 7. Dezember, ab 14.00 Uhr, Mühlenhof an der "Wolfsmühle" im Ortsteil Rodishain.
  • Am 7. Dezember, ab 14.00 Uhr, an der St. Martin Kirche im Ortsteil Buchholz.
  • Am 7. Dezember, ab 16.00 Uhr, am Schützenhaus im Ortsteil Hörningen.
  • Am 8. Dezember, ab 12:00 Uhr, vor der St. Laurentius-Kirche in Nordhausen-Salza.
  • Am 8. Dezember, ab 14.00 Uhr, 1. Krimderöder Adventsmarkt vor dem Dorfgemeinschaftshaus im Ortsteil Krimderode.


Am morgigen Samstag, den 7. Dezember, wartet ein vielfältiges Angebot auf die Besucherinnen und Besucher des Nordhäuser Weihnachtsmarkts:
  • Ab 10.00 Uhr Weihnachtsbäckerei in der Stadtbibliothek Nordhausen.
  • 15.00 bis 18.00 Handwerkermarkt auf dem Blasiikirchplatz.
  • 18.00 Uhr Folkweihnacht mit Rattlin Combo auf dem Weihnachtsmarkt.
  • 16-16.30 Uhr Platzsingen mit Toralf Schenk und dem Nordhäuser Konzertchor auf dem Vereinsweihnachtsmarkt (Bühne/ PagodeNikolaiplatz).
  • Familie Bosse mit Spendenaktion „Thüringen hilft“ auf dem Vereinsweihnachtsmarkt auf dem Vereinsweihnachtsmarkt.
  • Hexenhaus auf dem Lutherplatz 16.30 Uhr Unsere Brockenhexe & Professor Zwanziger - „Plattschule“ u.a. lustige Geschichten.
  • Türchenöffnen Theater Nordhausen, wie immer ab 17.00 Uhr auf dem Theaterplatz.
  • 18.00 Uhr Adventskonzert des Nordhäuser Konzertchores in der Blasiikirche.


Am 2. Adventssonntag laden die Nordhäuser Geschäfte - von der SÜDHARZ GALERIE im Zentrum am Bahnhof über die Rautenstraße bis zur ECHTEN NORDHÄUSER MARKTPASSAGE und den Geschäften inmitten der Altstadt in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum entspannten Weihnachtseinkauf mit der ganzen Familie ein. Die Wege sind kurz und die Geschäfte haben allerlei Abwechslungsreiches zu bieten.
Die Händler haben sich gut vorbereitet, um zu zeigen, welche Vorteile das Einkaufen vor Ort bietet. Die 1.000 Parkplätze (Parkhäuser und der Parkplatz auf dem August-Babel-Platz) in der Stadt stehen wieder kostenlos zur Verfügung. Eine historische Straßenbahn auf der Linie 1 (Bahnhofsplatz - Südharz Klinikum - Bahnhofsplatz) fährt für alle Besucher und Einkäufer, Enkel und Großeltern gratis im Pendelverkehr.
  • 14.30 Uhr Traditionelles Kaffeerösten zum Advent im Museum Tabakspeicher
  • 15.00 bis 18.00 Handwerkermarkt auf dem Blasiikirchplatz.
  • 16.00 The Jingle Bells - Santa Claus Dieter & Santa Claus auf dem Weihnachtsmarkt.
  • Familie Bosse mit Spendenaktion „Thüringen hilft“ auf dem Vereinsweihnachtsmarkt auf dem Vereinsweihnachtsmarkt.
  • 16.30 Uhr Vorlesezeit Kerstin Liehmann (Stadt Nordhausen) im Hexenhäuschen.
  • Türchenöffnen Theater Nordhausen, wie immer ab 17.00 Uhr auf dem Theaterplatz.
  • 18.00 Uhr Turmblasen - Rathausturm auf dem Weihnachtsmarkt.
  • 18.00 Uhr Weihnachtskonzert mit Daniela Heise in der Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei und Adventsausstellung


An beiden Wochenendtagen kommt der Weihnachtsmann von 16.00 bis 17.00 Uhr zu Besuch. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen erhalten Sie unter www.nordhausen.de.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.