Meldung

Verlängerung Sonderausstellung - Vortrag und Führung zum „Splitterschutzgraben am Spendekirchhof“

Dienstag, 02. Juli 2024, 16:06 Uhr
Splitterschutzgraben  (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Splitterschutzgraben (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)
Nordhausen (psv) Aufgrund der guten Resonanz wird die Sonderausstellung „Nordhausen April 1945. Orte des Erinnerns.“ bis zum 4. August 2024 verlängert. Die Sonderausstellung verdeutlicht aus Anlass des 79. Jahrestages der Luftangriffe auf Nordhausen 1945 an 15 Standortbeispielen den Eingriff ins Stadtbild und damit verbundene menschliche Schicksale. Sie flankiert die für 2024/2025 erwartete Ergebnispräsentation des städtischen Forschungsprojektes zu den Luftangriffen auf Nordhausen und schreibt die 2022 lancierte Webpräsentation zum Thema fort.

Vortrag und Führung zum „Splitterschutzgraben am Spendekirchhof“
Am 12. Juli 2024, um 17.30 Uhr, entführt Michael Garke in die „Nordhäuser Unterwelten“ und spricht über den „Splitterschutzgraben am Spendekirchhof“. Er bietet anschließend eine exklusive Führung durch den Bevölkerungsbunker an. Die Personenzahl ist dabei aus Sicherheitsgründen auf jeweils max. 20 Teilnehmer begrenzt, Karten erhalten Sie nur im Vorverkauf in der Flohburg.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.