Meldung

Historischer Bücherflohmarkt im Museum Flohburg

Dienstag, 29. November 2022, 08:56 Uhr
"Rauhe Buch" (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) "Rauhe Buch" (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Nordhausen (psv) Das Highlight der diesjährigen Sonderausstellung zur Flohburg und dessen Geschichte in der Bohlenstube war das „Rauhe Buch“ der Stadt Nordhausen. Dieses Buch ist ein spätmittelalterliches Kopialbuch (eine Sammlung von Urkundenabschriften), in dem die adeligen Eigentümer der „Flohburg“ mehrfach ausdrückliche Erwähnung gefunden haben. Der Geschichts- und Altertumsverein Nordhausen sammelt derzeit Spenden, um ein Faksimile des wertvollen Buches anfertigen zu lassen. Eine weitere Spendenaktion ist der „Historische Bücherflohmarkt“ am Sonntag, 4. Dezember 2022, 11. bis 16. Uhr, im „Grünen Salon“, FLOHBURG| Das Nordhausen Museum (Barfüßerstraße 6, 99734 Nordhausen)
für Faksimile-Herstellung* Bücherflohmarkt (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Bücherflohmarkt (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)
Der Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein wartet auf mit kostbaren und raren Büchern aus und über Nordhausen (Das Tausenjährige Nordhausen, Historische Zeitungen, Postkartenbücher u.v.m.) gegen eine Spende. Der „Grüne Salon“ in der Flohburg wird zu diesem Anlass mit den schönsten Nordhäuser Stadtansichten geschmückt sein.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.