Meldung

Nordhäuser Weihnachtsmarkt öffnet am 25. November

Donnerstag, 17. November 2022, 17:06 Uhr
Weihnachtsmarkt 2019 (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Weihnachtsmarkt 2019 (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)
Nordhausen (psv) In diesem Jahr findet endlich wieder unser traditioneller Nordhäuser Weihnachtsmarkt vom 25. November bis 20. Dezember 2022 rund um das historische Nordhäuser Rathaus auf dem Markt statt. In weihnachtlichem Ambiente von mehr als 1000 Lichtern, Holzhütten, Leuchtsternen und Tannengrün sorgen Gastronomen und Schausteller mit deftigem Imbiss, Gebäck-, Süßwaren- und Geschenkeangebot für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit. Ein erweitertes Programm an den Adventswochenenden mit Acts wie den Fellas, Roland Gäßlein, den Stubenhockern sowie einer Afterworkparty mit elektronischen Beats mit #DerMicha und einer Schlagerparty mit #KevinNeon sowie weihnachtlicher Chorgesang und Blasmusik sorgen für die Unterhaltung auf unserem Weihnachtsmarkt.

Unsere kleinen Gäste können Ihre Weihnachtswünsche am Wunschzettelbriefkasten einwerfen oder selbst den Weihnachtsmann antreffen. Der Lutherplatz wird sich im Advent in einen Märchenwald verwandeln. Alle Kinder, auch die Kindergärten und Grundschulen sind eingeladen die Märchenwelt zu entdecken und am Hexenhäuschen nach dem Rechten zu sehen. Auch ein Kinderkarussell wird für die Freude unserer Kleinsten sorgen.

In diesem Jahr öffnet ein Engel gemeinsam mit den großen und kleinen Besuchern die 24 Fenstertürchen des Adventskalenders am Rathaus - täglich um 17 Uhr. Der schon traditionell gewordene Handwerkermarkt auf dem Blasii-Kirchplatz findet jeden Samstag und Sonntag von 15.00 bis 18.00 statt. Hier lädt das KILA-Café Familien und Kinder zu Advent und Weihnacht ein.

In diesem Jahr lädt der nunmehr 17. Krippenweg zum Schlendern im Stadtgebiet ein. Mehr als 90 Krippen werden in den Schaufenstern der Gewerbetreibenden ausgestellt. Der Krippenweg wird durch Pfr. i.R. Richard Hentrich organisiert und durchgeführt.
Ihm und den Unterstützern und Sponsoren des diesjährigen Nordhäuser Weihnachtsmarktes, darunter die Stiftung der Kreissparkasse Nordhausen, Edeka Fuchs sowie allen Beschäftigten, Meistern, Auszubildenden, Bundesfreiwilligen des VHS-Bildungswerks, den Firmen Mösges Göttingen, den Türchenpaten zur Verwirklichung unseres Adventskalenders, den Kindergärten und Grundschulen zur Dekoration des Marktes sowie den Chören Chorensemble „Cantamus“ und dem Kinderchor vom Theater Nordhausen, gilt ein ganz besonderer Dank. Und natürlich zu guter Letzt, den Spendern der drei großen Weihnachtsbäume im Stadtgebiet Familie Ludwig, Bechstein, Dr. Schönfelder sowie Tannengrün von Familie Freyberg. [Foto 2]

Das Programm sowie weitere Informationen und aktuelle Änderungen erhalten Sie unter www.nordhausen.de
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.