Meldung

Town & Country Stiftung unterstützt Umweltbildung in Nordhäuser Kindergärten

Montag, 26. September 2022, 14:32 Uhr
Town & Country Stiftung unterstützt Umweltbildung in Nordhäuser Kindergärten (Foto: ) Town & Country Stiftung unterstützt Umweltbildung in Nordhäuser Kindergärten (Foto: )
Nordhausen (psv) Am 23.09.2022 erhielten vier Nordhäuser Kindergärten von der Town & Country Stiftung einen Gutschein für eine Waldexpedition mit einem Waldranger bzw. drei Entdeckerrucksäcke. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Alexandra Rieger übergaben Frau Schütz, Town & Country Stiftung und Herr Hirsch (Bauunternehmer und Lizenz-Partner der Fa. Town & Country) die Präsente an die Kindergärten der Stadt Nordhausen. Die Stiftung unterstützt Bildungsarbeit im Rahmen des Projekts „Meine Umwelt. Meine Verantwortung mit Kindern aktiv unsere Umwelt entdecken und gestalten“ erstmals auch in Nordhausen. Das Themenjahr 2022 steht unter dem Motto „WaldWissen“.

„Bisher war die Stiftung in der Region Nordhausen noch nicht aktiv. Da das Angebot der Stiftung sinnvoll, praktisch und kindgerecht ist und ohne pädagogischen Zeigefinger daherkommt, habe ich für Nordhausen geworben und bin dankbar, dass es geklappt hat“, sagte Frau Rieger bei der Übergabe. „Mit einem Rucksack, bepackt mit spannenden Utensilien werden zukünftige Waldausflüge unvergesslich. In diesem Rucksack befinden sich allerhand interessante Materialien für Wissens- und Abenteuerspiele rund um die Waldthemen Vielfalt, Waldregeln, Baumarten, Tierspuren und vieles mehr. Pädagoginnen und Pädagogen werden durch das Lernerlebnis für Kinder mit einem pädagogischen Beiheft geführt.“ Den Gutschein für einen Waldtag mit Ranger*in bekam der Kindergarten „Haus Kunterbunt“. Über die Entdeckerrucksäcke können sich die Kindergärten „Tierhäuschen“, „Kleine Strolche“ und „Märchenhaus“ in der Stadt Nordhausen freuen.

In Kooperation mit der Organisation „Nationale Naturlandschaften“ engagiert sich die Stiftung in diesem Thema und stellt mit ihren 227 Stiftungsbotschafter und -botschafterinnen Kindereinrichtungen in allen Bundesländern zahlreiche Umweltbildungsprojekte zur Verfügung. Durch die fachliche Unterstützung und Entwicklung von Bildungsmodulen durch „Nationale Naturlandschaften, lernt die künftige Generation den nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.
Der Wald leidet: extreme Dürre, Hitzewellen, starke Stürme und die massenhafte Vermehrung von Borkenkäfern führen Deutschlandweit zu massiven Waldschäden. Vor allem Fichten sterben großflächig ab Natürlich tut die multifunktionale Fortwirtschaft und der nachhaltige Erhalt der Wälder viel für den Natur- und Artenschutz auf der gesamten Waldfläche. Jedoch haben der Wald und somit auch der Mensch immer mehr mit sich verändernden Umwelteinflüssen und Klimabedingungen zu kämpfen.
Je mehr wir über den Wald wissen und je mehr Kinder über den Wald wissen, umso eher werden wir verstehen, dass wir den Lebensraum erhalten, respektieren und schützen sollten. Bei dieser Aufgabe möchte die Stiftung ihren Teil beitragen.

Näheres zur Town & Country Stiftung
Neben der Förderung benachteiligter Kinder engagiert sich die 2009 von dem Unternehmerehepaar Gabriele und Jürgen Dawo gegründete gemeinnützige Town & Country Stiftung für unverschuldet in Not geratene Bauherren und Eigentümer selbstgenutzter Einfamilienhäuser. Mit der Erweiterung der Satzungszwecke 2016 wurde die Tätigkeit der Stiftung auch auf andere wichtige gesellschaftliche Bereiche, u.a. die Förderung der Volks- und Berufsbildung, z.B. durch die Unterstützung von vorschulischen und schulischen Einrichtungen, ausgedehnt.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.