Meldung

Neue Ausstellung im Museum Flohburg: „500 Jahre Septembertestament. Die Bibel, Luther und die deutsche Sprache“

Mittwoch, 31. August 2022, 15:45 Uhr
Neue Ausstellung im Museum Flohburg: „500 Jahre Septembertestament. Die Bibel, Luther und die deutsche Sprache“ (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Neue Ausstellung im Museum Flohburg: „500 Jahre Septembertestament. Die Bibel, Luther und die deutsche Sprache“ (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Nordhausen (psv) Im Rahmen des Thüringer Themenjahrs „Welt übersetzen“ widmet sich die neue Sonderausstellung im Museum Flohburg dem Thema Sprache öffnet Räume. Die Ausstellung „500 Jahre Septembertestament, Martin Luther und die deutsche Sprache“ ist eine Kooperation des stadthistorischen Museum Flohburg mit der Stadtbibliothek „Rudolf Hagelstange“ sowie dem Stadtarchiv Nordhausen und wird am Freitag, 2. September 2022 um 18 Uhr im stadtgeschichtlichen Museum eröffnet.

Vor 500 Jahren vollbrachte Martin Luther (1483-1546) seine herausragende Tat. Er übersetzte auf der Wartburg im Winter 1521/22 das Neue Testament ins Deutsche. Damit arbeitete er in einem bislang nie gekannten Maße der Vereinheitlichung der deutschen Sprache zu. Martin Luther gab mit der Übersetzung des Neuen Testaments das Signal dafür, dass weltweit die Bibel direkt und zum eigenen Lesen in den eigenen Landessprachen zur Verfügung stehen sollte.

Die Ausstellung schlägt einen Bogen von den vorreformatorischen deutschen Bibeln bis hin zu Übersetzungen unserer Tage. Sie geht auf den Wandel der deutschen Sprache ein, welcher an Hand der Bibel dargestellt wird. Gerade jetzt gewinnt der Umgang mit Sprache beim Ringen um Genderformen wieder eine ganz entscheidende Bedeutung. Wunderbare Leihgaben aus der Marienbibliothek Halle und aus dem Privatbesitz von Herrn Jürgen Vopel aus Urbach zeigen die Entwicklung der Bibelübersetzung.
Einen eigenen Schwerpunkt erhält in der Ausstellung die Reformation in Nordhausen. Der aus Nordhausen stammendende Justus Jonas war einer der engsten Mitarbeiter bei der Übersetzung der gesamten Bibel in Wittenberg.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.