Meldung

Trockenheit führt zur Ausweitung der Gießleistungen im Stadtgebiet

Mittwoch, 22. Juni 2022, 12:23 Uhr
Nordhausen (psv) Auf Grund der extremen Trockenheit ist es erforderlich, die Gießleistungen im Stadtgebiet zu erweitern. Seit dieser Woche werden zusätzlich auch ältere Bäume-u. Sträucher gewässert.
Gießsack (Foto: ©Stadtverwaltung Nordhausen) Gießsack (Foto: ©Stadtverwaltung Nordhausen)
Dafür werden laut des für Grünpflege zuständigen Amts für Stadtentwicklung das große Wasserfass (großer Behälter 5.000l an Traktor angehangen) eingesetzt. Neben den Bäumen im Stadtzentrum, darunter Bahnhofstraße, Rautenstraße etc., werden auch Neupflanzungen im Wald, dort wo der Einsatz von Technik möglich ist, gewässert. Das Wässern bedeutet für die Stadt einen hohen Aufwand, so dass geplante Arbeiten der regulären Grünpflege, z.B. Heckenschnitt, Rasenschnitt, kurzfristig verschoben werden müssen.
Aber auch die Bürgerinnen und Bürger Nordhausens können sich aktiv beteiligen und das Wässern eines der Stadtbäume vor der Haustür übernehmen, so das zuständige Amt.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.