Meldung

Sonderausstellung „Leben Wirken Glauben. Jüdisches Leben in Nordhausen im 19. Jahrhundert“

Mittwoch, 10. November 2021, 13:12 Uhr
Nordhausen (psv) Unter dem Titel „Leben Wirken Glauben. Jüdisches Leben in Nordhausen im 19. Jahrhundert“ beleuchtet die neue Sonderausstellung hauptsächlich gesellschaftliche Verhältnisse zwischen der napoleonischen Besatzungszeit und dem Ersten Weltkrieg, gibt aber auch Ausblicke auf die 1920er - Jahre. In der Ausstellung geht es vor allem darum, Wohnorte und Lebenswelten jüdischer Bewohnerinnen und Bewohner der Region Nordhausen im 19. Jahrhundert greifbar werden zu lassen.
Über Funde von jüdischen Friedhöfen wird ein ganz besonderer Zugang zu diesem Thema geschaffen. Die Präsentation gehört zu den Ergebnissen eines speziellen Forschungsprojekts, das von zahlreichen verschiedenen Partnern wie der Stadt Nordhausen, der Friedrich - Christian - Lesser - Stiftung, der Thüringer Staatskanzlei oder auch der Friedrich - Schiller - Universität Jena unterstützt und gefördert wurde. Im Rahmen des Projekts wurden zwei Jahre lang jüdische Friedhöfe und Grabmale in Nordhausen, Ellrich und Bleicherode mit professionellen Geräten gescannt und digital zugänglich gemacht. Ein Besuch der Ausstellung lohnt vor allem, weil die Friedhöfe zu den wenigen Zeugnissen jüdischen Lebens in der Region gehören, die nicht den Zerstörungen der NS - Zeit zum Opfer gefallen sind. [Foto 3]

Schon gewusst? Jeden Freitag ist Museumstag. Dann kostet der Eintritt in die städtischen Museen nur 2,00 Euro!
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.