Meldung

Clean-Up-Day in Nordhausen: Mehr als 100 Teilnehmende gemeinsam gegen Müll

Dienstag, 21. September 2021, 13:29 Uhr
Nordhausen (psv) Am 18. September veranstaltete die Stadt Nordhausen und das Mehrgenerationenhaus des Horizont e.V. mit Unterstützung der Jugendkunstschule und der Abfallbehörde des Landkreises Nordhausen die diesjährige Ausgabe des Clean-Up-Days in der Stadt Nordhausen.

Mehr als 100 Teilnehmende, darunter Mitglieder der BSG Altstadt 05 Nordhausen e.V., eine private Initiative an den Kiesseen (organisiert von Julia und Markus Klaan), Vertreterinnen und Vertreter des Kinder- und Jugendparlaments des Landkreises Nordhausen, das Kinderheim "Frohe Zukunft" und engagierte Bürgerinnen und Bürger aller Generationen sammelten 30 gefüllte Müllsäcke mit Kleinabfällen, Verpackungen, jede Menge Flaschen (überwiegend Bier und Alkohol), Sperrmüll, Fußbodenbeläge, Schrott und vieles andere mehr. Spitzenreiter unter den außergewöhnlichen Müllfunden waren Tüten mit Knochen, Kondome, Windeln und teilweise nicht verknotete Hundekottüten.
Bereits in der letzten Woche haben die Kindertageseinrichtung „Traumzauberbaum“, die Staatliche Grundschule und Staatliche Regelschule „Am Förstemannweg“, der Jugendclub Ost (Kreisjugendring) Müll gesammelt. In der Kindertageseinrichtung „Leimbacher Mustöppchen“ im Ortsteil Leimbach fand mit Begleitung der Unteren Abfallbehörde ein spielerisches Abfallprojekt zur Abfallvermeidung und Abfalltrennung statt. Auch hier wurde gesammelt.

Die Stadt Nordhausen bedankt sich bei allen Teilnehmenden der Müllsammelaktion.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.