Aus dem Stadtrat: Wahlleiter berufen und Eintrag ins "Goldene Buch" zugestimmt

Donnerstag, 30.März 2017, 08:14 Uhr
Nordhausen (psv) Die Stadträte haben auf ihrer gestrigen Sitzung einstimmig folgende Beschlüsse gefasst:

Berufung des Wahlleiters und des stellvertretenden Wahlleiters für die Wahl des/der Oberbürgermeisters/in der Stadt Nordhausen

Für die Wahl des Oberbürgermeisters bzw. der Oberbürgermeisterin in der Stadt Nordhausen haben die Stadträte auf ihrer gestrigen Sitzung gemäß dem Thüringer Kommunalwahlgesetz Thomas Joachimi zum Wahlleiter und Christian Kowal zum stellvertretenden Wahlleiter berufen.

Eine Neuwahl macht sich aufgrund der Tatsache erforderlich, weil die Amtszeit des Oberbürgermeisters vor dem Ablauf der gesetzlichen Amtszeit per 19. Juni 2017 endet. Den Wahltermin bestimmt die Rechtsaufsichtsbehörde, der die Berufung unverzüglich anzuzeigen ist.

Eintragung in das "Goldene Buch" der Stadt Nordhausen im Rahmen des 49. Rolandsfestes

Die Stadträte haben der Eintragung in das „Goldene Buch“ der Stadt Nordhausen von offiziellen Vertretern der Partnerstädte Beth Shemesh, Bochum, Charleville-Mézierès und Ostrów Wielkopolski sowie Vertretern der Partnerschaftsvereine im Rahmen des 49. Rolandsfestes zugestimmt.

Das Jahr 2017 ist für die Stadt Nordhausen ein besonderes Jubiläumsjahr. „Wir begehen das 1090jährige Bestehen der Stadt, 500 Jahre Reformation, 300 Jahre Roland und auch das Theater wird 100 Jahre alt“, heißt es in der entsprechenden Begründung des Beschlusses. Im Rahmen des Rolandsfestes wolle man diese Jubiläen würdig begehen und hat deshalb größere Delegationen aus den Partnerstädten Bet Shemesh, Bochum, Charleville-Mézierès und Ostrów Wielkopolski eingeladen. Neben einem offiziellen Empfang am 10. Juni mit der Eintragung in das „Goldene Buch“ der Stadt Nordhausen sei beispielsweise auch die Beteiligung der Partnerstädte am Festumzug geplant.