Hauptbahnhof

Hauptbahnhof   (Foto: )Mit der Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecken nach Arenshausen, Northeim, Kassel und Erfurt wird Nordhausen zwischen 1867 und 1869 zum bedeutendsten Eisenbahnknotenpunkt südlich des Harzes. In dieser Zeit entsteht das repräsentative Empfangsgebäude mit Speisesaal und Warteräumen, das im Laufe der Jahre immer wieder erweitert und umgebaut wurde.

1880 errichtete die Nordhäuser Firma „Harzer Aktiengesellschaft für Eisenbahnbedarf, Hartguss und Brückenbau“ die Bahnsteigüberdachungen sowie die erste Unterführung zu den Bahnsteigen.

1997 und 1998 beginnen umfangreiche Rekonstruktions- und Umbauarbeiten des Gebäudes und später am Bahnhofsplatz.

Der asymmetrisch stehende Uhrturm des Hauptbahnhofs von Nordhausen weist Zugreisenden schon von weitem den Weg.


The establishment of railway lines between Arenshausen, Northeim, Kassel and Erfurt makes Nordhausen to a significant railway junction. The asymmetric standing clock of the Central train station is visible from a long distance.



zur Übersicht