Meldung

Karate-Do-Kwai Nordhausen in der FLOHBURG-Vereinsecke

Dienstag, 07. Mai 2024, 14:54 Uhr
Karate-Do-Kwai Nordhausen in der FLOHBURG-Vereinsecke (Foto: ) Karate-Do-Kwai Nordhausen in der FLOHBURG-Vereinsecke (Foto: ) Nordhausen (psv) Aktuell stellt sich der Karate-Do-Kwai Nordhausen in der Vereinsecke des Museum FLOHBURG vor. Die Wurzeln des Vereins reichen bis in die DDR-Zeit zurück. Anfangs noch konzentriert auf die „Übungsgruppe Militärischer Nahkampf“, bietet der Verein heutzutage sieben verschiedene Sportarten an. Insgesamt zwanzig lizensierte Übungsleiter geben Kurse zum Beispiel zum „Training mit mittelalterlichen Waffen und Geräten von der japanischen Insel Okinawa“, zur Selbstverteidigung oder zum traditionellen Karatesport für 7 bis 70-Jährige. Der Verein entwickelte sich in seiner 37-jährgen Geschichte von ursprünglichen „acht Enthusiasten“ auf mittlerweile 230 Mitglieder, so der Vereinsvorsitzende Herr Pelny. Der Verein pflegt sogar internationale Kontakte wie z.B. in die USA oder nach Sri Lanka. Seine Vereinsmitglieder feierten schon große Erfolge bei den Deutschen Meisterschaften oder bei den World Tournaments auf Okinawa in Japan. Mehr interessante Informationen zu dem ambitionierten Verein und dessen Mitgliedern können bis zum 19. Mai in der Vereinsecke der FLOHBURG erfahren werden.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.