Meldung

Stadtmauer nach Sanierung freigegeben

Mittwoch, 25. Januar 2023, 11:17 Uhr
Nordhausen (psv) Die Stadtmauer am Altstadt-Parkplatz in der Wallrothstraße wurde, beginnend am Humboldt-Gymnasium in Richtung Barfüßerstraße, auf insgesamt 210 Metern saniert. Mit den Schülerinnen und Schülern des Gymnasium Wilhelm-von-Humboldt, wurde durch Oberbürgermeister Kai Buchmann, Schuldirektor Volker Vogt und den Bauplaner Gerhard Knobloch die Freigabe der Stadtmauer, durch einen Banddurchschnitt zelebriert.
„Ich freue mich, dass wir heute hier stehen und wieder etwas für die Stadt Nordhausen geschaffen haben“, so der Oberbürgermeister.
Freigabe Stadtmauer (Foto: ©Stadtverwaltung Nordhausen) Freigabe Stadtmauer (Foto: ©Stadtverwaltung Nordhausen)

Die Baukosten betragen insgesamt 2,5 Mio. Euro. Davon wurden 1,7 Mio. Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Stadtumbau / Aufwertung“ gefördert. Auch erfolgten gleichzeitig archäologische Untersuchungen durch das Thüringische Landesamt für Denkmalschutz und Archäologie. Eine Herausforderung bei der Realisierung der Baumaßnahme war die Spezialgründung im Bereich des Humboldt-Gymnasiums gewesen. Diese Spezialgründung machte sich für den Bau der zukünftig danebenliegenden Sportanlage erforderlich.

Für das Humboldt-Gymnasium stellte die Stadt auch aus ihrem Programmrahmen umfangreiche Städtebaufördermittel bereit. So wurden beispielsweise die Neugestaltung der Freianlagen, wie Schulhof mit 876.000 Euro und die Modernisierung der Turnhalle mit 365.000 Euro gefördert.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.