Meldung

Anfang August: Baumfällungen auf einem Teilstück des Karstwanderweges bei Rüdigsdorf

Freitag, 13. Mai 2022, 14:09 Uhr
Karstwanderweg bei Rüdigsdorf (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Karstwanderweg bei Rüdigsdorf (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Nordhausen (psv) Derzeit ist ein Teilstück des Karstwanderweges bei Rüdigsdorf in Richtung Harzfelder Holz/Karsttäler für Wanderer wegen hohem Gefahrenpotential, welches von toten Bäumen ausgeht, gesperrt. „Anfang August müssen hier deshalb zirka 36 Großbäume gefällt werden“, kündigt Stadtförster Axel Axt an.

Dies ist notwendig, da es sich hier nicht um eine eingeschränkte Verkehrssicherungspflicht handele, die generell im Wald gelte, „sondern hier spricht der Fachmann von einer sogenannten „Mega-Baumgefahr“. Das heißt, wenn eine Gefahr kurzfristig zu einem schweren Schaden führen könnte“, erklärt der Stadtförster. Die Fällung der Bäume kann nur durch eine beauftragte Firma mit Spezialtechnik ausgeführt werden. Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Nordhausen hat dafür die Genehmigung ab August erteilt.
Die Informationen und Pressemitteilungen der Stadt Nordhausen dürfen vervielfältigt und zugänglich gemacht werden, sofern als Quelle »Pressemitteilung der Stadt Nordhausen« einschließlich des entsprechenden Datums angegeben wird.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.