Meldung

Weiteres Projekt im Nordhäuser Borntal umgesetzt

Mittwoch, 22. September 2021, 14:47 Uhr
Nordhausen (psv) Seit zwei Jahren wird das Areal im Nordhäuser Borntal in einem Projekt des Berufsbildungszentrums (BBZ) um Karsten Jakschik, Natur- und Umweltpädagoge beim BBZ Nordhausen als Streuobstwiese wiederhergestellt.
Jetzt konnte ein weiterer Schritt mit dem Anbringen von Hinweistafeln zur Sichtbarmachung der Streuobstwiese umgesetzt werden. Erarbeitet wurden die Schilder durch die Kinder und Jugendlichen des Kinder-und Jugendstadtrates der Stadt Nordhausen.
Die Hinweistafeln sind aber noch nicht das Ende der Projektarbeit. Geplant ist in nächster Zeit, einen Streuobstwiesen-Lehrpfad einzurichten.

Das Nordhäuser Borntal wird durch Projektmitarbeitende der Maßnahme „Grünes Stadtgebiet artenreich und vielfältig“ gepflegt. Ziel ist die Wiederherstellung der typischen Struktur und Artenvielfalt des Areals als Streuobstwiese mit Beerensträuchern und Obstbäumen. Die rund ein Hektar große Fläche befand sich bis Oktober 2019 in einem waldähnlichen Zustand. Seitdem konnten durch die laufenden Arbeiten, darunter die Durchführung von Baumpflegemaßnahmen, Entbuschung und Neupflanzungen weite Teile und vor allem alte Obstbaumsorten freigelegt werden.

Hinweis: Das Obst an den Bäumen und Sträuchern kann selbstverständlich gepflückt werden.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.