Meldung

Gesund und munter durch den Lockdown - Lesetipps der Stadtbibliothek Nordhausen zum Thema Gesundheit

Mittwoch, 03. Februar 2021, 06:45 Uhr
Seit fast einem Jahr ist die Normalität eine andere. Das tägliche Sitzen vor dem Rechner im Homeoffice, die Sehnsucht nach nicht nur nach Familie und Freunden, sondern sogar nach Kolleginnen und Kollegen. Das Spüren des ein oder anderen Ziehens im Rücken oder Nacken. Oder ganz allgemein: Der Körper hat etwas Gutes verdient! Auf diese Gemengelage hat die Stadtbibliothek Nordhausen die perfekten Lesetipps.

Sehr empfehlenswert: „Die besten Hausmittel was wirklich hilft“ von Dr. med. Franziska Rubin. Hier findet sich wirklich alles von Asthma über Hautkrankheiten, Kopfschmerzen, Rückenleiden, bis hin zu Zahn und Zahnfleischproblemen.
Zugegeben, mit 464 Seiten anständig dick, aber nirgends findet man so geballte Informationen in einwandfreier Verständlichkeit, wie in diesem Buch.

Alle, die die Krankheit nicht einfach nur loswerden möchten, sondern sich dafür interessieren, wie sie überhaupt entsteht, sind mit dem Buch von Dr. med. Marianne Koch „Unser erstaunliches Immunsystem“ wunderbar beraten. Gesundheitliches Basiswissen wird vermittelt, zudem brandaktuell mit Bezug zum Corona-Virus. Auch über Schlafverhalten, mögliche Allergien und was den Körper im Alltag belastet, finden die Leser hier Antworten.
Ganz besonders spannend für Biertrinker: Das Immunsystem kann einen halben Liter täglich gut verschmerzen, wer allerdings regelmäßig mehr trinkt, schwächt seine Abwehrkräfte.

Kommen wir nun zu dem Körperteil, der Haut! Die Haut transportiert so unglaublich viel von innen nach außen - über Ausschläge, Pickel, Pusteln und Juckreiz. „Die Ernährungs-Docs“ Dr. med. Matthias Riedl, Dr. med. Anne Fleck und Dr. med. Jörn Klasen haben die besten Ernährungsstrategien bei Neurodermitis, Schuppenflechte, Akne und Co. Das Schöne an diesem Exemplar ist, dass neben Fachwissen auch über 60 Rezepte für eine gesunde Haut mit inbegriffen sind die sehen lecker aus und schmecken!

Für diejenigen, die sich fit und gesund fühlen sowie über eine strahlende Haut und ein intaktes Immunsystem verfügen, aber von einer Nackenverspannung in den Wahnsinn getrieben werden? Vielleicht helfen folgende Bücher:
  • Prof. Dr. med. Gustav Dobos beschreibt in seinem Werk „Endlich schmerzfrei und wieder gut leben“, wie die körpereigenen Heilungskräfte aktiviert werden können. Egal ob Kopfschmerz, Rückenschmerz, Migräne oder Gelenkschmerz auf 316 Seiten in Nachttischgröße bestens informiert.
  • Auch sehr zu empfehlen ist von Dorit-Zimmermann- „Wege aus der Schmerzspirale“. Anders, als in anderen Ratgebern, erfährt man hier, was Schmerz überhaupt ist und wie er entsteht - die unterschiedlichen Schmerztypen, welche Rolle soziale und psychische Faktoren bei Schmerzen spielen und selbstverständlich finden Sie auch hier ganzheitliche Therapieansätze.

„Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit, gerade für sich selbst. Wer weiß, wann wir wieder dazu kommen, so in unseren eigenen Körper hinein zu spüren, wie jetzt während der Corona-Pandemie?!", so Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek Nordhausen.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.