Meldung

„Unvergessen!“ Sieben Nordhäuser Künstler wieder im Rampenlicht Teil 7: Lothar Rechtacek

Donnerstag, 29. August 2019, 16:37 Uhr
Nordhausen (psv) Die ehemalige freie Reichstadt Nordhausen blickt zurück auf eine spannende Vergangenheit und ist mindestens deutschlandweit für seine Kornbrandtradition bekannt. Der Facettenreichtum Nordhausens drückt sich auch im vielfältigen Kulturgut aus. So war die Stadt für viele Grafiker, Maler und andere Künstler eine inspirierende Wirkungsstätte. Die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg widmet sich nun jenen Künstlerinnen und Künstlern. Aus diesem Anlass werden die sieben Künstler einzeln betrachtet:

Lothar Rechtacek, der 1945 mit seiner Familie nach Niedersachswerfen floh, verwirklichte sich zunächst im Berliner Raum durch viele Großplastiken, sowie 1975 durch die Gründung der noch heute existierenden Künstlergemeinschaft „Akanthus“ in Berlin, deren künstlerischer Leiter er bis 1984 war. Bis zu seinem Tod im Januar 2013 arbeitete Lothar Rechtacek u.a. als Lehrer der Jugendkunstschule. Rechtaceks künstlerisches Lebenswerk ist sehr vielfältig und reicht von Groß- und Kleinplastiken, Malerei und Grafik, über Glasgestaltung bis hin zu architekturgebundener Kunst (Friese, Wandmalereien, Reliefs).
Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit war die Gestaltung von Mensch und Tier in Malerei, Grafik und Skulptur. Dabei blieb er stets der realistischen Darstellungsweise treu, vor allem in seinen zahlreichen Porträts und Akt-Darstellungen. Besonders beeindruckend sind seine Tierdarstellungen, die die Charaktere der jeweiligen Tiere Ozelot, Wildkatze oder Eule ausdrücken und wie in Bewegung erstarren lassen.

Neugierig? Die Werke des bekannten Nordhäuser Künstlers sowie weiterer Nordhäuser sind in der Sonderausstellung „Unvergessen!“ im Kunsthaus Meyenburg anzuschauen. Gelegenheit dazu besteht bis zum 8. September 2019.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.