Meldung

Nordhäuser Schulwege sicherer machen! Kontrolle der Schulwege im Stadtgebiet

Mittwoch, 31. Juli 2019, 16:22 Uhr
Nordhausen (psv) Mitten in den Sommerferien laufen die Vorbereitung für das neue Schuljahr auf Hochtouren. Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Nordhausen e.V führte die Stadtverwaltung Nordhausen, darunter die Verkehrsbehörde, die Ordnungsbehörde, das Bauamt und die Schulverwaltung, am 29. Juli 2019 eine Befahrung der Schulwege im Stadtgebiet durch. Die Befahrung wird jährlich vor Schulbeginn durchgeführt um die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler, sowie der Eltern und Lehrer zu verbessern. So können Mängel festgestellt und vor Schulbeginn behoben werden.

Der Weg von der Wohnung zum Schulstandort legen die ABC- Schützen auf unterschiedliche und individuelle Weise zurück: zu Fuß, Fahrrad fahren, Nutzung des ÖPNV oder die Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Auch wenn die Eltern Schüler dabei vorrangig die Verantwortung für den Schulweg tragen, so ist doch die Stadtverwaltung als Schulträgerin bestrebt, die Rahmenbedingungen für den Weg zur Schule so sicher wie möglich zu gestalten.
Bei der gestrigen Befahrung wurden verdeckte Ampeln, mangelhafte und verschmutzte Verkehrszeichen sowie abgefahrene Bodenmarkierungen festgestellt. Zudem wurden durch Vegetation eingeschränkt nutzbare Parkflächen dokumentiert. Bis zum Schulstart sollen die festgestellten Mängel beseitigt werden, um allen einen sicheren Schuljahresbeginn zu ermöglichen. Zusätzlich soll an den bisher durchgeführten Geschwindigkeitsmessungen im Bereich von Schulen und Kindertagesstätten im kommenden Schuljahr festgehalten werden.
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.