Stadtführungen in Nordhausen

Altstadtführung

AltstadtJeden ersten und dritten Sonntag im Monat führt die Stadt- und Gästeführergilde um 14 Uhr einen öffentlichen Rundgang durch. Ausgangs- und Endpunkt dieser Führung ist der Roland am Rathaus, dem Wahrzeichen unserer Stadt. Während des ca. 1,5 stündigen Rundgangs, der in weiten Teilen entlang der guterhaltenen Stadtmauer führt, lernen Sie die Nordhäuser Altstadt, den Dom, die Blasii - Kirche und den Zwinger, der ursprünglich als Rundturm zur Stadtbefestigung gehörte, kennen.

Unkosten: 3 Euro pro Person

Gruppenführungen werden an jedem Tag nach Anmeldung durchgeführt.

Kulinarischer Stadtrundgang

Jeden letzten Donnerstag im Monat bietet die Stadtinformation Nordhausen einen kulinarischen Stadtrundgang an. Dieser beginnt um 18:00 Uhr an der Rolandstatue am Rathaus.

Kulinarischer StadtrundgangAuf diesem Rundgang werden die Teilnehmer die Stadt erkunden und in drei verschiedenen Gaststätten jeweils einen Gang des Abendmenüs einnehmen. Bei den Wanderungen zwischen den Gängen werden die Stadtgeschichte und heitere Anekdoten aus Nordhausen nahe gebracht. Die Routen und Gaststätten werden je nach Thema des Rundgangs variieren.
Im Preis von 25,00 € sind ein dreigängiges Menü und der geführte Stadtrundgang enthalten.

Karten gibt es in der Stadtinformation, Markt 1, zu kaufen oder telefonisch unter (03631) 696-797 zu bestellen.
Anmeldungen von Gruppen, werden jederzeit entgegengenommen.

Erinnerungsweg – 20 Jahre friedliche Revolution in Nordhausen

Der Rundgang informiert über 8 Stationen, an denen während der Friedlichen Revolution 1989/90 für Nordhausen bedeutsame historische Ereignisse stattfanden. Der Start des Erinnerungsweges erfolgt an der Altendorfer Kirche und führt über das Rathaus, die Frauenberger Kirche, den Taschenberg und Petersberg zum August-Bebel-Platz.

Zur Orientierung ist ein Flyer in der Stadtinformation erhältlich. Für die Führung wird um eine Gebühr von 3 Euro gebeten, für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren ist die Führung kostenfrei. Um Anmeldung wird per Telefon: 03631/696797 oder per E-Mail: stadtinfo@nordhausen.de gebeten.

20 Jahre friedliche Revolution in Nordhausen

Lutherweg

Lutherstatue Im Jahr 2011 erfolgt die Eröffnung des Lutherweges in Nordhausen. Einen Überblick über das Wirken Luthers  erhalten Sie an zwölf ausgewählten Orten.

Durch die Freundschaft zu Meyenburg, dem Nordhäuser Bürgermeister, weilte Luther oft in der Stadt und  viele Nordhäuser wechselten zum evangelischen Glauben über.

Stadtrundgang „zu den Orten jüdischen Lebens“

Die Geschichte der Nordhäuser Juden ist ein wichtiger Bestandteil der tausend Jahre währenden Historie der Stadt. Viele wesentliche Bereiche des städtischen Lebens wurden durch die jüdische Bevölkerung geprägt, gestaltet und bereichert. Dabei werden Themen wie die frühe jüdische Ansiedlung, der »Tanz in den Tod«, die Standorte der Synagogen, die Mandate des Rates gegen die Juden sowie das Schicksal der jüdischen Bürger im Nationalsozialismus vorgestellt.

Wir laden Sie ein zu einem Rundgang zu den Orten jüdischen Lebens. Lernen Sie die jüdische Geschichte der Stadt Nordhausen kennen!

Ein besonderes Angebot ist die Führung mit Jugendlichen - Schülerinnen und Schülern des Staatlichen Gymnasiums »Wilhelm von Humboldt« - für Jugendliche!

Es wird um eine Gebühr von 3 Euro gebeten, für Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren ist die Führung kostenfrei. Um Anmeldung wird per Telefon: 03631/696797 oder per E-Mail: stadtinfo@nordhausen.de gebeten.