Filmabend im WeltladenCafé - "Innenleben"

14.02.2018, 18.00 Uhr
Eine syrische Tragödie auf engstem Raum

»Vergiss die Welt da draußen. Sie zählt nicht mehr,« sagt der Schwiegervater zu Oum Yazan (Hiam Abbas), als sie einen Moment lang am Fenster verweilt und auf den tristen Parkplatz vor dem Haus blickt. Die Außenwelt ist in »Innen Leben« bildlich verschwunden. Es existiert nur noch das Innere der kleinen Wohnung, in der neun Menschen Zuflucht vor den Kriegsgräueln gefunden haben, aber dennoch in ständiger Angst leben müssen.
Atmosphärisch dicht wie ein Kammerspiel und brandaktuell erzählt das Drama „Innen Leben“ von der Alltagsrealtiät in einem Bürgerkriegsland. Zwischen die Fronten geraten, müssen die Zivilisten dort um ihre Leben kämpfen. Sicherheit gibt es nicht – auch in der abgeschlossenen Wohnung von Oum nicht. Denn der scheinbar sichere Bunker entpuppt sich bald als Gefängnis. Aufrüttelnd und intensiv zeigt der belgische Filmemacher Philippe Van Leeuw, wie ganz normale Menschen dazu gezwungen werden, grausame Entscheidungen zu treffen.
Ein berührendes Drama, das auf der Berlinale 2017 den Publikumspreis gewann.
Termin:
14.02.2018, 18.00 Uhr
Ort:
Nordhausen | Weltladencafé, Barfüßerstraße 32
Veranstalter:
Schrankenlos e.V., 03631 980 901 dh@schrankenlos.net