Anfrage an den Oberbürgermeister

Anfrage vom 18. Oktober 2017
gestellt von: Stadtratsmitglied Hans-Georg Müller
Erhaltung Hochseilgarten
1. Welche Anträge auf Fördermittel wurden bis zum 30.09.2017 beim Land Thüringen gestellt?
2. Es muss in die Erhaltung des Klettergartens investiert werden, da sich dieser in einem baulich schlechten Zustand befindet. Mit welchen Mitteln und Möglichkeiten wäre dies möglich?
Durch die Stadtverwaltung wurden bis 30.09.2017 keine Anträge auf Fördermittel beim Land Thüringen gestellt. Das Gelände für den Hochseilgarten und den Kletterturm wurde 2002 für 25 Jahre an das Jugendsozialwerk Nordhausen e. V. verpachtet. Die Verpachtung erfolgt ausschließlich für die Errichtung und Betreibung von Freizeitanlagen (Kletterturm und Hochseilgarten). Die Anlage ist Bestandteil der Jugendfreizeit, die vom Pächter im Rahmen seiner gemeinnützigen Tätigkeit geleistet wird. Die Stadtverwaltung ist nicht Eigentümer der Anlage.
zurück zur Übersicht