Anfrage an den Stadtrat

Anfrage vom Mittwoch, 16. September 2015, 09:16 Uhr
Halterung der Handläufe, nochmalige Anfrage
In der Einwohneranfrage wiesen Sie auf die aus Ihrer Sicht bestehende Verletzungsgefahr für Kleinkinder durch die rechtwinklig konstruierten Halterungen der Handläufe der Außentreppen hin. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken. Am 20.10.2014 wurden in einer gemeinsamen Besichtigung der Handläufe mit der zuständigen Mitarbeiterin für den Neubau der Bibliothek folgende Feststellungen bzw. Festlegungen getroffen: 1. Die Halterungen der Handläufe aus Edelstahl weisen in der Tat scharfe Kanten auf, wodurch eine Verletzungsgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. Die scharfen Kanten werden abgerundet; diese Maßnahme wird kurzfristig realisiert.

Die scharfen Kanten sind immer noch nicht abgerundet !!!. August 2015
Bereits im vergangenen Jahr wiesen Sie auf die bestehende Verletzungsgefahr durch rechtwinklige, scharfkantige Halterungen der Handläufe hin. Nach gemeinsamer Besichtigung am 20.10.2014 wurde Ihnen eine kurzfristige Beseitigung der Unfallgefahr durch Abrunden der Kanten zugesichert. Die ausführende Firma wurde mehrfach durch das Bauamt schriftlich zur Beseitigung dieses Mangels aufgefordert. Durch den Geschäftsführer dieses Unternehmens, mit Sitz in Marlieshausen, wurde eine kurzfristige Realisierung zugesagt, jedoch nicht eingehalten. Am Freitag, 04.08.2015, wurden nunmehr durch eine Nordhäuser Schlosserfirma - im Auftrag der Errichterfirma - die Halterungen nachgearbeitet. Damit bleibt auch weiterhin der Gewährleistungsanspruch für Mängel erhalten. Nun sollte die Unfallgefahr beseitigt sein. Mit freundlichen Grüßen
zurück zur Übersicht