Stadteschichte

Gemälde von Lukas Cranach dem Jüngeren

Gemälde von Lukas Cranach dem Jüngeren

Das Gemälde von Lukas Cranach dem Jüngeren ist ein Erinnerungsbild für die Witwe von Michael Meyenburg. Im Vordergund auf der linken Seite ist der knieende verstorbene Michael Meyenburg zu sehen mit seinen zahlreichen Söhnen. Auf der rechten Seite sieht man Meyenburgs jung verstorbene 1. Frau mit der zweiten Frau und der einzigen Tochter. Bildmittelpunkt ist die Auferstehung des Lazarus, den Christus vom Tode erweckt. Links verdient die „Reformatorengruppe“ Aufmerksamkeit. Sie zeigt Luther mit seinen Mitarbeitern Phillip Melanchton, Caspar Cruciger, Justus Jonas, Bugenhagen, wohl Spalatin und vielliecht Johannes Forster - außerdem Erasmus von Rotterdam. Das Bild - signiert mit der Jahreszahl 1558 - ist seit der Bombardierung Nordhausens im April 1945 verschwunden. Eine Kopie des Bildes aus dem Jahr 1927 ist in der St. Blasii-Kirche zu sehen.