Ausschreibung

Öffentliche Ausschreibung

20.05.2017 - 08.06.2017
Öffentliche Ausschreibung
Dienstleistungskonzession zur Versorgung mit Mittagessen in der Petersbergschule - Staatliche Regelschule in Nordhausen, Petersberg 2
Verg.-Nr.: 27/41/2017

1) Name, Anschrift, Telefonnummer des öffentlichen Auftraggebers (Vergabestelle):
Stadtverwaltung Nordhausen, Rechtsamt und Beteiligungen / Vergabestelle (Zimmer 208)
Markt 1, 99734 Nordhausen
Tel.: 03631 696-495, Fax: 03631 696-830, E-Mail: vergabestelle@nordhausen.de
2) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung Dienstleistungskonzession
3) Form der Angebote: schriftlich
4) Art, Umfang und Ort der Leistungserbringung:
Dienstleistungskonzession zur Versorgung mit Mittagessen in der Petersbergschule – Staatliche Regelschule in 99734 Nordhausen, Petersberg 2.
Die Stadt Nordhausen vergibt eine Konzession unter Mitwirkung der Schulkonferenz der Staatlichen Regelschule Petersbergschule zur Versorgung mit warmen Mittagessen.
Gesucht wird ein Anbieter für die Versorgung der Schüler der Staatlichen Regelschule Petersbergschule mit Mittagessen, bei welcher allein der Konzessionär das Betriebsrisiko trägt.
Die Bewirtschaftung erfolgt im eigenen Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko des Konzessionärs. Die Abrechnung der Schulverpflegung erfolgt direkt zwischen dem Bewirtschafter und den Eltern. Hierzu werden vom Konzessionär privatrechtliche Verpflegungsverträge mit den Verpflegungsteilnehmern bzw. dessen Erziehungsberechtigten abgeschlossen.
Die Stadt Nordhausen als Träger der Grund- und Regelschulen legt dazu noch folgende Bedingungen für die Konzessionsvergabe fest:
- Menüversorgung je Schultag (Montag bis Freitag) für
ca. 85 Schüler (Stand April 2017) in der Zeit von
12:20 bis 13:00 Uhr ab 10. August 2017
- Einzug des Essengeldes durch den
Konzessionsnehmer
- Einhaltung der gesetzlichen Hygienevorschriften
- pünktliche Anlieferung und Ausgabe der noch heißen
Portionen entsprechend den schulorganisatorisch
bedingten Ausgabezeiten
- Kontrolle der Berechtigung an der Essenteilnahme
während der Ausgabe
- Bereitstellung von Geschirr und Besteck in
ausreichender Menge und einwandfreiem Zustand
- Reinigung des Geschirrs, der Bestecke, des genutzten
Mobiliars im Speiseraum sowie der zur Verfügung
gestellten Ausgabeküche
- Rücknahme der Essenreste in einem geschlossenen
Wechselbehälter
Es wird dringend empfohlen, dass sich die Bewerber selbst über die in der Schule vorhandenen Räumlichkeiten zur Essenausgabe sowie über die Qualitätsstandards der DGE informieren. Hierzu kann mit der Petersbergschule, Tel.: 03631 / 982930, ein entsprechender Besichtigungstermin vereinbart werden.
5) Zulassung von Nebenangeboten: nein
6) Ausführungsfrist:
Schuljahr 2017/2018: 01.08.2017 – 31.07.2018 mit Verlängerungsoption um jeweils 1 Schuljahr; längstens für eine Gesamtlaufzeit von 4 Schuljahren
7) Anforderung der Verdingungsunterlagen und Abgabe der Angebote: siehe 1)
8) Frist für den Eingang des Angebotes: 08.06.2017 bis 13:00 Uhr
Bindefrist: 10.07.2017
9) Verlangte Nachweise:
Aktueller Auszug aus dem Gewerbezentralregister; Nachweis über bestehenden Haftpflichtversicherungsschutz; Eigenerklärungen zur Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Muster liegen den Verdingungsunterlagen bei);
Musterspeiseplan für 8 Wochen; Referenzen auf dem Gebiet der ausgeschriebenen Leistung;
10) Zuschlagskriterien:
Auswertung Probeessen (Gewichtung 70 %)
Preiskalkulation (Gewichtung 30 %)
Die Bewertung des Probeessens erfolgt durch die Schulkonferenz. Den entsprechenden Eltern müssen Probeessen zur Verfügung gestellt werden. Terminabsprachen hierzu erfolgen nach Aufforderung durch die Schulkonferenz.
Die Auswahl der Essenanbieter erfolgt nach Prüfung der Angebote durch die Schulkonferenz der Petersbergschule sowie die Schulverwaltung der Stadtverwaltung Nordhausen und die Vergabestelle.
11) Kostenbeitrag für die Vergabeunterlagen: 5,00 € zzgl. 2,50 € bei Postversand
Der Unkostenbeitrag wird nicht rückerstattet. Die Ausgabe der Verdingungsunterlagen erfolgt nur unter Vorlage des Einzahlungsbeleges.
Banküberweisung: Commerzbank NDH: SWIFT-Code/BIC: COBADEFFXXX, IBAN: DE 48 8204 0000 0601 1225 00 Cod. Zahlungsgrund: PK 70008725 unter Angabe der Vergabenummer (27/41/2017)


J. Krauth
Bürgermeisterin
Rückfragen