POE-tischer Tod. Lesung und Bildbetrachtung im Kunsthaus Meyenburg

Freitag, 11.Mai 2018, 14:10 Uhr
POE-tischer Tod. Lesung und Bildbetrachtung im Kunsthaus Meyenburg

Der Förderverein Kunsthaus Meyenburg e.V. lädt am 23. Mai zu einer Lesung und Bildbetrachtung in die Ausstellung „Der schöne Sensenmann“ ins Kunsthaus ein.

Anja Eisner, Mitglied des Fördervereins, wird aus dem spannend-schaurigen, an der Grenze zum Tod spielenden Werk Edgar Allan Poes zwei Geschichten lebendig werden lassen. In der einen erzählt Poe die Pein eines von der Inquisition zum Tode Verurteilten im Kerker, in der anderen wandelt Trunksucht einen ursprünglich sanftmütigen Menschen zu einem mordenden Monster.
Sozusagen „zum Luftholen“ bittet Kunsthausleiterin Susanne Hinsching die Besucher zwischen den Geschichten zu einem Exponat der aktuellen Ausstellung. Informationen der Kunsthistorikerin lassen den Betrachter dem Werk ganz neue Dimensionen abgewinnen.

Die Veranstaltung, bei der der Förderverein natürlich auch wieder seine beliebten Weine anbietet, beginnt am 23. Mai um 19.00 Uhr.

Eintrittskarten zur Lesung mit gleichzeitigem Ausstellungsbesuch können ab sofort für 8 EUR im Kunsthaus erworben werden.