Information zum Umgang mit verwilderten Tauben

Mittwoch, 09.Mai 2018, 10:33 Uhr
Betroffene Quartiere in der Rolandstadt sind insbesondere das Stadtviertel um den Bahnhof sowie der Bereich um das historische Rathaus und um die Kreissparkasse. Verwilderte Tauben führen zu Lärm- und Geruchsbelästigungen sowie Verschmutzungen. Darüber hinaus stellt der Taubenkot durch die eventuelle Übertragung von Krankheitserregern eine erhöhte Gefährdung der Gesundheit der Bevölkerung dar. In diesem Zusammenhang weist die Stadt Nordhausen auf das bestehende generelle Fütterungsverbot verwilderter Tauben gemäß Nordhäuser Stadtordnung hin.