Sonderausstellung „So ein Zirkus!“ im Kunsthaus Meyenburg wird bis zum Jahresende verlängert

Mittwoch, 15.November 2017, 10:14 Uhr
Nordhausen (psv) Die derzeitige Sonderschau im Kunsthaus Meyenburg widmet sich dem Thema Zirkus in all seinen Facetten und wird bis zum Jahresende verlängert.

(Foto: Ilona Bergmann, Pressestelle Stadtverwaltung)
Zirkus begeistert seit Jahrhunderten die Menschen, sowohl Jung als auch Alt. Sei es die Auseinandersetzung mit „wilden“ Tieren oder die Akrobaten und Jongleure, die ihr außergewöhnliches Können präsentieren.

Diese Faszination an der bunten Welt teilt auch der Kunstsammler Wolfgang Finkbein aus Dresden, der seit über 40 Jahren Kunstwerke mit Zirkusmotiven sammelt. Für die Ausstellung im Kunsthaus Meyenburg wurden 166 Kunstwerke von 86 verschiedenen Künstlern aus drei Jahrhunderten ausgewählt. Aufgrund vieler begeisterter Besucher ist der Kunstsammler gern bereit, seine Sammlung bis zum Jahresende im Kunsthaus zu zeigen, in der Hoffnung, dass die Ausstellung weiterhin viele Gäste, vor allem Kinder, Jugendliche und Schulklassen ins Kunsthaus ziehen wird. Zu sehen sind faszinierende Werke unter anderem von Pablo Picasso, Henri Matisse, Francisco de Goya, Paul Klee, Marc Chagall, Fernand Legér und Heinrich Zille.

Kunsthaus Meyenburg, „So ein Zirkus!“, Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, Alexander-Puschkin-Str. 31, 99734 Nordhausen