Stadtelternsprecher der Kindertageseinrichtungen Nordhausen gewählt

Dienstag, 07.November 2017, 08:19 Uhr
(Foto: Dieter Jaunich, Stadtverwaltung)
Nordhausen (psv) André Bretzke wurde als Stadtelternsprecher für den Bereich der Kindertageseinrichtungen der Stadt Nordhausen von den Vorsitzenden der Elternbeiräte der Kindertageseinrichtungen der Stadt Nordhausen wiedergewählt, Stellvertreterin ist Marie Christin Schulz.

Von 21 Einrichtungen in der Stadt nahmen aus 14 Einrichtungen Vertreter an der Wahl im Rathaus teil. Durch die Elternbeiräte in den einzelnen Einrichtungen können die Bedürfnisse besser gebündelt und gezielt mit den Leitern oder Leiterinnen besprochen werden. Die Beiräte werden deshalb per Gesetz mit umfangreichen Informations- oder Zustimmungsrechten ausgestattet, so zum pädagogischen Konzept, bei personellen Besetzungen, Öffnungszeiten, Elternbeiträgen, Gemeinschaftsverpflegung. Die jeweiligen Vorsitzenden können dann für die Stadt eine Elternsprecherin bzw. einen Elternsprecher wählen, die wiederum die Interessen der Eltern auf Kreis- und Landesebene vertritt.

„Noch am Wahlabend wurden erste Themen aufgeworfen und Erfahrungen ausgetauscht“, sagte der Amtsleiter für Bildung und Kultur, Dieter Jaunich. Von großem Interesse seien Fragen zu den vorgesehenen neuen Regelungen des Thüringer Kindertageseinrichtungsgesetzes einschließlich des pädagogischen Betreuungsschlüssel, der Gemeinschaftsverpflegung, der Schaffung von neuen Plätzen sowie den Tätigkeiten der Fördervereine gewesen. Auch im weiteren Verlauf des Kindergartenjahres werde die Stadtverwaltung mit dem Stadtelternsprecher im engen Kontakt stehen und in Abstimmung Treffen für die gewählten Vertreterinnen organisieren, um den Elternbeiräten die Möglichkeit zur Diskussion, Auswertung und Ideensammlung zu geben, so Jaunich.