Chinesische Delegation im Nordhäuser Bürgerhaus empfangen

Mittwoch, 12.Juli 2017, 11:43 Uhr
Nordhausen (psv) Eine chinesische Wirtschafts- und Regierungsdelegation aus Neijiang wurde gestern durch Bürgermeisterin Jutta Krauth im Nordhäuser Bürgerhaus empfangen.

Anlass war die kürzlich bekannt gewordene 50-prozentige Beteiligung des Nordhäuser Kurbelwellenherstellers FEUER powertrain durch die chinesische Firmengruppe Haowu. Im Ergebnis dessen ist der Aufbau einer Gemeinschaftsfirma für Kurbelwellen in China geplant.

(Foto: Ilona Bergmann, Pressestelle Stadtverwaltung Nordhausen)
„Es ist uns als Stadt eine besondere Ehre und große Freude, hochrangige Vertreter der Kommune Neijiang hier zu begrüßen, jener Kommune, die für den neuen Miteigentümer des Nordhäuser Unternehmens FEUER powertrain die Heimstatt ist“, begrüßte die Bürgermeisterin ihren Amtskollegen Xiaochun Ren aus Neijiang und die weiteren Vertreter aus China sowie die Geschäftsführer Oliver Wönnmann und Hubert Singer von FEUER powertrain.

Mit FEUER powertrain habe die Haowu-Gruppe einen Partner gefunden, der zu den wirtschaftlichen Juwelen Nordhausens gehört. „FEUER powertrain “ – das steht für höchste Qualität, moderne Unternehmensführung, Ideenreichtum sowie Zuverlässigkeit, auch in der Partnerschaft mit der Stadtverwaltung Nordhausen, betonte Frau Krauth. Bereits seit vielen Jahren sei ein chinesisches Unternehmen Eigentümer der Nordhäuser Firma Sinoi.

„Darüber hinaus ist das Studienkolleg unserer Hochschule einer der wichtigsten Brücken zu Ihnen nach China. Bis heute haben bereits 432 erfolgreiche Absolventen aus China bei uns in Nordhausen die deutsche Hochschulzugangsberechtigung erworben. In den Jahren 2013, 2014 und 2015 gab es je ein Projekt mit der TU Ilmenau und dem Studienkolleg bzgl. der Ausbildung von chinesischen Masterstudenten“, sagte die Bürgermeisterin.

Der chinesische Bürgermeister Ren dankte für die Einladung nach Nordhausen und stellte Neijiang als Stadt mit einer 2.000-jährigen, reichen Geschichte und als dynamischen Wirtschaftszentrum mit 4,2 Mio. Einwohnern vor. Einer wirtschaftlichen Allianz wie mit Feuer powertrain aber auch einer Städtepartnerschaft mit Nordhausen sehe er positiv entgegen.

Von der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen gab Luisa Karsunke einen Überblick über wirtschaftliche, logistische und infrastrukturelle Hintergründe des Wirtschaftsstandortes Thüringen und Nordhausen.

Die Firma FEUER powertrain als Hersteller von Kurbelwellen für Autos, Industriemotoren und Landwirtschaftsmaschinen ist 2002 in Nordhausen gegründet worden und betreibt bereits seit Jahr 2013 in Tianjing in China ein Werk. Zur Haowu-Gruppe gehört nach Unternehmensangaben einer der führenden Kurbelwellenhersteller Chinas.