Aus dem Finanzausschuss

Montag, 10.Juli 2017, 17:36 Uhr
Flutlichtanlage für Albert-Kuntz-Sportpark

Nordhausen (psv) Der Finanzausschuss der Stadt Nordhausen hat heute den Kauf der temporären Flutlichtanlage und deren festen Einbau auf dem Hauptspielfeld im Albert-Kuntz-Sportpark einstimmig beschlossen.

Zurzeit sei zur Sicherung der Lizenz für die Regionalliga von Wacker 90 eine temporäre Flutlichtanlage von der Firma Musco Ferrostaal GmbH GmbH aus Geisheim durch den Verein angemietet worden, deren Mietzeitraum im Juni 2017 endet, so die Begründung des Beschlusses. In einem Schreiben habe die Firma Musco der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass eine Verlängerung des Mietverhältnisses um weitere 12 Monate nicht möglich ist.
Um die Lizenz für die Regionalliga in der Spielserie 2017/2018 nicht zu gefährden, seien der Kauf und der feste Einbau der Flutlichtanlage zwingend erforderlich. Bei einem Neubau des Stadions können die Flutlichtmasten dann auf den neuen Trainingsrasenplatz umgesetzt werden. Die bisher gezahlten Mieten werden auf den Kaufpreis angerechnet.

Die Kosten für den Kauf und den anschließenden Umbau betragen ca.102.000 Euro.

Herstellung der Außenanlagen und eines Sportbereiches der Käthe-Kollwitz-Schule

Nordhausen (psv) Für die Sanierung der Außenanlagen inklusive eines Sportbereiches in der Käthe-Kollwitz-Schule sollen ca. 120.000 Euro bereit gestellt werden. Das beschloss der Finanzausschuss in seiner jüngsten Sitzung.

„Das ist eine sehr schöne Beschlussvorlage“, sagte Bauamtsleiter Jens Kohlhause. Schon 2016 hat die Stadt ein Volleyballfeld errichtet und jetzt könne man mit einer Kugelstoßanlage, der Böschungssicherung und neuen Wegen im Bereich der Turnhalle die Maßnahme abschließen.