Spendenaufruf vom Verein Schrankenlos e. V.

Mittwoch, 08.März 2017, 12:03 Uhr
Nordhausen (psv) Die Beauftrage für Integration und Erinnerungskultur der Stadtverwaltung, Dr. Cornelia Klose, hat jetzt in Kooperation mit dem Schrankenlos e. V. einen kleinen Spendenaufruf gestartet…

Es habe sich herausgestellt, dass die Träger der Gemeinschaftsunterkünfte bzw. der Integration im Rahmen der Betreuung von Flüchtlingen oft die unterschiedlichsten Gegenstände benötigen. Kürzlich wurde den Trägern von einer Bürgerin ein Kinderwagen angeboten. Gleich mehrere Vereine, die in der Flüchtlingsbetreuung aktiv sind, zeigten reges Interesse.

„Das wollen wir jetzt zum Anlassnehmen, dazu aufzurufen, Kinderwagen, Kinderbetten oder Dinge, die für kleine Kinder benötigt werden, bei der Geschäftsstelle des Vereins Schrankenlos e.V. in der Barfüßerstraße 32 zu spenden“, sagt Stephanie Tiepelmann-Halm vom Verein. Die gespendeten Sachen wären eine große Hilfe, da oft bei der Geburt eines Kindes kurz vor oder nach der Flucht einfach alles benötigt werde.

Dabei sollte nur darauf geachtet werden, dass nur unversehrte und gewaschene Sachen abgegeben werden. Matratzen, Betten, Kuscheltiere, benutzte Milchpumpen oder ähnliches können aus hygienischen Gründen nicht angenommen werden.

Anfragen dazu können auch in der Geschäftsstelle, Tel. 03631/980901, beantwortet werden.