Jahreshauptversammlung der Feuerwehr in Steinbrücken: Hohe Auszeichnungen, eine Beförderung und Anerkennungen

Montag, 06.Februar 2017, 12:32 Uhr
Auszeichnungen
Nordhausen (psv) Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Nordhausens Ortsteil Steinbrücken gab es am Wochenende hohe Auszeichnungen für lang gediente Kameraden, eine Beförderung und zwei Anerkennungen

Martin Willerbach (rechts) bekam von Bürgermeisterin Jutta Krauth (Mitte) das "Große Brandschutzehrenzeichen am Bande" für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr.

Das "Goldene Brandschutzehrenzeichen" verlieh Frau Krauth an Andreas Kruse (2.v.r.) Er ist 40 Jahre Mitglied der Feuerwehr.

Der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Steinbrücken, Florian Röger (links), wurde zum Löschmeister befördert.

Bei Karl-Heinz Willerbach (3.v.r.), Inhaber einer ortsansässigen Kommunaltechnik-Firma, bedankten sich Frau Krauth, Berufsfeuerwehr-Chef Gerd Jung (3.v.l.) und Florian Röger mit einem Blumenstrauß für dessen technische Unterstützung bei Arbeitseinsätzen am Feuerwehrgerätehaus und bei den Vorbereitungen von gemeinsamen Festen. Jugendwart Felix Kruse (2.v.l.) bekam einen Büchergutschein als Anerkennung für seine Arbeit mit dem Feuerwehrnachwuchs.

Fotos: P. Grabe, Pressestelle Stadt Nordhausen