Vernissage im Kunsthaus am Samstag um 18 Uhr: „Die magische Drei“

Dienstag, 22.November 2016, 13:50 Uhr
Nordhausen (psv) „Die magische Drei“ heißt die neue Sonderausstellung im Kunsthaus Meyenburg, die Oberbürgermeister Dr. Klaus Zeh am Samstag, den 26. November, um 18 Uhr, eröffnen wird und bis zum 15. Januar 2017 zu sehen ist.. Interessierte sind zur Vernissage herzlich eingeladen.

„Die Ausstellung zeigt mit den großformatigen farbigen Arbeiten der beiden polnischen Künstlerinnen Dorota Sandecka und Barbara Zablocka einen Einblick in die herausragende aktuelle Gegenwartskunst in Polen“, kündigt Kunsthausleiterin Susanne Hinsching die Ausstellung an. Den abstrakten Malereien werden die Scherenschnitte der Nordhäuser Ehrenbürgerin und Künstlerin Erika Schirmer gegenübergestellt, die in Schlesien geboren wurde und in Czerwiensk, einem Nachbarort ihres ehemaligen Geburtsortes Schlesisch-Nettkow bei Grünberg ebenfalls zur Ehrenbürgerin ernannt wurde. Ihr wurde in diesem Jahr, wenige Wochen nach ihrem 90. Geburtstag, durch Ministerpräsident Bodo Ramelow der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland überreicht.

Die Ausstellung findet im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Kulturaustausches mit Ostrów Wielkopolski statt. Deshalb wird auch eine offizielle Delegation der polnischen Partnnerstadt zur Eröffnung anwesend sein. Der Direktor der Galerie aus Ostrów Wielkopolski, Czarek Janiszewski wird ebenfalls ein Grußwort halten. Er wird von seiner Frau Ewa Janiszewska begleitet, die als Leiterin des Referats für Promotion der Stadt Ostrów Wielkopolski tätig ist.