Sarg- und Urnenträger auf Honorarbasis

Die Stadtverwaltung sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Sarg- und Urnenträger auf Honorarbasis

für die Bestattungen auf den städtischen Friedhöfen.

Die Kollegen der Trägergilde arbeiten direkt auf den Friedhöfen der Stadt und der Ortsteile. Sie sind verantwortlich für die Beförderung des Sarges bzw. der Urne vom Ort der Trauerfeier bis zur Grabstätte. Bei größeren Entfernungen kommt dabei ein Fahrzeug zum Einsatz. Sarg bzw. Urne müssen in diesen Fällen nur auf dem unmittelbar letzten Wegabschnitten vor der Grabstätte getragen werden.

Der Arbeitseinsatz erfolgt nach Terminvorgaben je nach Ort und Zeit der Beisetzung, d. h. in der Regel an jedem Werktag vormittags und auch nachmittags. Ausgenommen sind die Sonn- u. Feiertage und Samstage vor Feiertagen.

Sie verfügen über die erforderliche körperliche und seelische Belastbarkeit. Seriosität und ein einwandfreies Erscheinungsbild sind zwingend notwendig. Sie arbeiten in einem Team von vier bis sechs Trägern bzw. einzeln bei Urnenbeisetzungen. Die entsprechende Kleidung wird gestellt.

Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und einen eigenen PKW und verfügen über die gesundheitlichen und persönlichen Voraussetzungen für diese Stelle.

Pro Bestattung/Beisetzung wird eine Pauschale von 34,00 EURO bezahlt.

Sollten Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, dann bewerben Sie sich bitte telefonisch, schriftlich oder per E-Mail (personalamt@nordhausen.de) bis zum 16.02.2018 bei der Stadtverwaltung Nordhausen, Hauptamt, SG Personal, Markt 1, 99734 Nordhausen.

Kai Buchmann
Oberbürgermeister

Führerschein

B



zurück zur Übersicht