Hermann Hanewacker

Die Stadt war bis 1945 eng mit der Kautabakfabrik G.A. Hanewacker verbunden.
Am 3.Oktober 1817 gründete Georg Andreas Hanewacker in Nordhausen die erste deutsche Kautabakfabrik. Hermann Hanewacker wurde aus Anlass des 100jährigen Geschäftsjubiläums am 3.Oktober 1917 das Ehrenbürgerrecht verliehen. Die Stadt hatte ihm viel zu verdanken. Er schenkte ihr die Gemälde im Ratsherren-Sitzungs-Saal und begründete eine Stiftung von 100.000 Mark, deren Zinsen alljährlich am 3.Oktober an notleidende Bürger verteilt wurden.
Hermann Hanewacker verstarb am 22.Januar 1922.